Home Wir über uns Tätigkeitsbereiche Referenzprojekte Standorte Stellenangebote Kontakt Impressum / Datenschutz

Neubau Jagdbergtunnel ‑ Jena /Thüringen

Gesamtlänge 11.826 m, davon 3.070 m Tunnel 2-röhrig, 3 Fahrstreifen mit Standstreifen davon 1.000 m und 730 m Voreinschnitte mit Böschungssicherung

Unsere Leistung: jagdbergtunnel
Objekt- und Ausführungsplanung, Tunnel, Brücken, Baugruben, Vernagelung,

Baubeginn: 04/2008
Bauende: 2012

Auftraggeber:
ARGE Tunnelbau A4

 

Schlosstunnel Ruhpolding ‑ Ortskernumfahrung Ruhpolding

436 m Straßentunnel in offener Bauweise mit unterschiedlich ausgesteifter Baugrubensicherung, Regelquerschnitt RQ 10,5 T Bahnquerung und Behelfsbahnsteig

Unsere Leistung: schlosstunnel
Entwurfs-/Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe, SiGe-Koordination, Bauüberwachung, Bauoberleitung, Bauüberwachung Bahn

Baubeginn: 08/2007
Bauende: 12/2008

Auftraggeber:
Gemeinde Ruhpolding

 

NBS Ebensfeld – Erfurt, BA 3121, BW 1603, EÜ Itztalbrücke

868 m Bahnbrücke in Stahlfachwerkverbundbauweise auf Pfahlgründung, Æ 1,2 m und Brückenpfeilern als Stahlbetonhohlkastenquerschnitt.

Unsere Leistung: itztalbruecke
Örtliche Bauüberwachung, Schweißüberwachung, Vermessung, Geotechnik, ökologische Bauüberwachung, elektronisches Planmanagement, Kosten-/ Terminkontrolle, SiGe-Koordination.

Baubeginn: 2003
Bauende: 2007

Auftraggeber:
DB ProjektBau GmbH, Erfurt

 

NBS Ebensfeld – Erfurt, Tunnel Bleßberg Nord, Los 3, EÜ Saubachbrücke, Tunnel Goldberg, EÜ Grubentalbrücke, südlicher Thüringer Wald

Der Tunnel Bleßberg Nord Sprengvortrieb 3671 m wird in neuer österreichischer Tunnelbauweise mit getrennten Kalotten-Strossen und Sohlausbruch aufgefahren.
Herstellung der Brückenbauwerke Saubachbrücke (Länge 55 m) und Grubentalbrücke (Länge 215 m).
Der Tunnel Goldberg wird als bergmännischer Vortrieb mit einer Länge von 1163 m aufgefahren.

Unsere Leistung: h3 4
Örtliche Bauüberwachung, Kontrollvermessung, Geotechnik, ökologische Bauüberwachung, elektronisches Planmanagement inkl. Planprüfung, Kosten- und Terminkontrolle, Nachtragsprüfung.

Baubeginn: 2008
Bauende: 2013

Auftraggeber:
DB ProjektBau GmbH, Erfurt

 

A10 Tauernautobahn, Tauerntunnel 2. Röhre

6.546 m zyklischer Tunnelvortrieb in NÖT-Bauweise

Sprengvortrieb mit Tunnelschale, Autobahnquerschnitt 125 – 180 m2, 3 befahrbaren Querschlägen, 19 begehbaren Querschlägen in Hangschutt, div. Phyllite mit Quarz-Karbonat und Anhydritlagen, Dolomit-Anhydrit-Serpentinit-Mischserie.

6.765 m Sanierung der 1. Röhre (Bestandsröhre)

Unsere Leistung: tauerntunnel
Baubegleitende Kontrolle in der Bauphase 2. Röhre, Sanierung und Wiedereinbindung der Bestandsröhre, Termin- und Kostenkontrolle

Auftraggeber:
ASFINAG Bau Management GmbH

 

Zulaufstrecke Nord – Brenner Basistunnel

Hauptbaulos H3‑4 – Tunnel Münster/Wiesing

5.767 m Schildvortrieb mit flüssigkeitsgestützter Ortsbrust mit Stahlbetontübbingausbau Æ 13 m, 11 Rettungsschächten und im Rohrpressverfahren hergestellter Verbindungsstollen zum Haupttunnel sowie Start- und Zielschächte mit Unterfahrung der Inntalautobahn, dem Inn und der Bahn.

Unsere Leistung: h3 4
Bauüberwachung, Baumanagement, Termin- und Kostenkontrolle

Baubeginn: 04/2006
Bauende: 12/2010

Auftraggeber:
Brenner Eisenbahn GmbH, ein Unternehmen der ÖBB

 

BAB A 44 Kassel - Herleshausen, Tunnel Schulberg

Der 700 m lange Tunnel Schulberg wird in neuer österreichischer Tunnelbauweise mit getrenntem Kalotten-Strossen und Sohlausbruch aufgefahren.
Der Vortrieb erfolgt bergmännisch.
Vom Westportal aus wird der Portalblock in offener Bauweise hergestellt. Ein 330 m langer Teil des Tunnels wird bis zum Ostportal in Deckelbauweise hergestellt.

Unsere Leistung: kassel
Örtliche Bauüberwachung, Kontrollvermessung, Geotechnik, Planprüfung, Kosten und Terminkontrolle, Nachtragsprüfung

Baubeginn: 2010
Bauende: 2013

Auftraggeber:
Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung

 

Kanalbaumaßnahme Nordwest - Sammelkanal, VI. Abschnitt Los 1.3

Im Nordwesten von München wird ein 1546 m langes Teilstück des Nordwest-Sammelkanals mit einer Rohrpressung hergestellt.
Der Kanal soll mit einem Innendurchmesser von DN 3200 (DN 4000 außen) als Hydroschildvortrieb ausgeführt werden. Die Kanalsohle ist ca. 7,6 – 9,0 m unter der Geländeoberkante. Der Grundwasserhorizont wird ca. 2,0 m über dem Kanalfirst anstehen.

Unsere Leistung: nordwest
Beratungsleistungen im technischen Vertrags- und Nachtragsmanagement, begleitende Kontrolle in der Ausschreibungsphase, Prüfung der Ausschreibungsunterlagen einschl. des Bauvertrags, Prüfung der Kostenberechnung, Mitwirkung bei der Vergabe.

Baubeginn: 2009
Bauende: 2010

Auftraggeber:
Landeshauptstadt München

 

B 31 Ybbstal Straße, City Tunnel Waidhofen / Ybbs

Der 1500 m lange City Tunnel Waidhofen wird in offener und bergmännischer Bauweise mit getrennten Kalotten-Strossen und z.T. Sohlausbruch aufgefahren. Die Sicherung erfolgt nach neuer österreichischer Tunnelbauweise.

Unsere Leistung: h3 4
Örtliche Bauaufsicht, Planprüfung, Kosten- und Terminkontrolle, Qualitätsüberwachung, Nachtragsprüfung, Rechnungs- und Leistungsfeststellungsprüfung, Geotechnik

Baubeginn: 2008
Bauende: 2012

Auftraggeber:
Amt der NÖ Landesregierung

 



Sie möchten mehr über
uns wissen, hier nehmen
Sie direkt mit uns
Kontakt auf:

Dipl.-Ing. Bernd Gebauer
Ingenieur GmbH

Elsenheimerstraße 49
80687 München
Tel.: +49 (0) 89 126668-0
Fax: +49 (0) 89 126668-55
E-Mail: bgm@bgebauer.de

Besuchen Sie uns auf Facebook!